Wir schenken dir 10% bis zum 30.09.2020 mit dem Code: NEW10

SG Handballer montieren 2.000 Schutzmasken


Samstagmorgen 10 Uhr in der Ritter-Hundt-Halle Saulheim. 30 Tische stehen verteilt auf dem Spielfeld, Arbeitsmaterialien liegen bereit. Der Aufbau erinnert den einen oder anderen eher an eine Prüfung. Die rund 40 SGler sind jedoch einem kurzfristigen Aufruf zum Montieren von neuartigen Schutzmasken unter Anleitung von Partner und SG Freund Sigurd Emt, Inhaber von E&H Design Wörrstadt, gefolgt.

 sg saulheim 800x800

Die Masken werden auf der Stirn getragen und mit Nieten und Bändern in kurzen Arbeitsschritten montiert. Das innovative Wörrstädter Unternehmen, das neben Schutzwänden und Desinfektionsständern nun auch die neu entwickelten Gesichtsmasken herstellt, freut sich über die schnelle Hilfe so vieler SGler, um die Nachfrage am Markt bedienen zu können. Die Helfer aus allen Bereichen der SG gehen mit großem Eifer zu Werke und freuen sich über eine gelungen Abwechslung zum aktuellen Corona-Alltag. Über 2000 Masken werden so in kurzer Zeit fertiggestellt, die aktuell bei vielen Ärzten, aber auch im Einzelhandel Gebrauch finden. „Sigurd ist seit so vielen Jahren Partner und Unterstützer der SG, da war doch klar, dass wir helfen. Es haben sich innerhalb weniger Stunden so viele Helfer gemeldet, dass wir einigen direkt absagen mussten, da ansonsten die Hygiene- und Abstandsregelungen nicht hätten eingehalten werden können. Das zeigt einmal wieder, wie wichtig Vereinssport ist, es geht vor allem um den Zusammenhalt und die Gemeinschaft.“ sagt Christiane Stengel aus dem SG Vorstand. Ortsbürgermeister Martin Fölix, der sich vor Ort selbst ein Bild von der Aktion macht, kann mit Stolz sagen, dass seine Gemeinde immer da ist, wenn Hilfe benötigt wird.

#esgehtimmerweiter
#sgsaulheim
#supportyourlocal
#helfendehände

 

Quelle: Artikel der SG Saulheim von Montag, den 04.05.2020

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen